• Erstbezug nach Fertigstellung: 53,68 m² große 2-Zimmerwohnung zur langfristigen Miete.

    Die Wohnung liegt im 3.OG und verfügt über Flur, Badezimmer mit bodengleicher Dusche und Hauswirtschaftsraum, großzügiger Wohn- und Essbereich mit Einbauküche, Balkon, Schlafzimmer, Keller, Gartenmitbenutzung.

    Direkt im Zentrum Berlins, in Nachbarschaft zum Kulturforum und zu den neuen Galeriestandorten der Stadt, entsteht zurzeit das innovative und lebendige Neubauprojekt G40.

    Als zeitgenössische Interpretation der angelsächsischen Industrieloft-Architektur erinnert das Quartier an das weltberühmte New Yorker Szeneviertel Soho.
    Die Materialkomposition aus Backstein und Putz mit den horizontalen Fensterbändern verleiht G40 ein werthaltiges städtisches Profil.
    Die horizontale Gliederung der Baukörper findet ihren Ursprung in der traditionellen Moderne und entwickelt diese weiter. Sowohl die großzügig bemessenen Fenster als auch die individuellen Freitritte als Loggien, Balkone und Terrassen verbinden den privaten Wohnraum mit dem öffentlichen Stadtleben auf angenehme Weise.

    Der geschmackvoll gestaltete Gartenbereich auf zwei Ebenen erhält die Balance zwischen den steinernen Stadträumen und dem privaten Innenbereich des Wohnblocks.
    Im Innenhof des Projekts entstehen Grünflächen mit Spielflächen für Kinder.
    Im Untergeschoss bietet die Tiefgarage mit 72 Kfz- und einigen Fahrradstellplätzen eine komfortable Parkmöglichkeit.

    Auf einem Grundstück von 1.843 Quadratmetern werden 59 Wohnungen mit Grundrissen zwischen 36 und 145 Quadratmetern realisiert. Preise ab 265.000,00 €.
    Die Architektur des Gebäudeensembles aus Vorderhaus und Hinterhaus führt die Ideen der traditionellen Moderne in eine zeitgenössische Konzeptionssprache weiter und verbindet sie mit den Anforderungen an moderne Wohnbedürfnisse.
    Die repräsentative Straßenfassade stellt mit ihrer horizontalen Aufteilung die unterschiedlichen Charaktere der Geschosse dar. Das Erdgeschoss und erste Obergeschoss werden durch den massiven Sockel aus Backstein betont und geben dem gesamten Gebäude eine solide Anmutung. Dabei wird zwischen dem Erdgeschoss und der darüber liegenden Beletage in der Ausgestaltung fein differenziert. Die Obergeschosse wenden sich in allen Gebäudeteilen mit ihren offenen Balkonen dem Licht zu und vermitteln mit ihren Putzfassaden eine klar gegliederte Struktur. Dies wird in einigen Einheiten durch weitere Dachterrassen unterstützt. Der repräsentative und besonders inszenierte zentrale Eingang zeigt die besondere Bedeutung der baulichen Anlage als wegweisende Architektur im gesamten Quartier.
    Die Wohneinheiten geben eine zeitgemäße Antwort auf die individuellen Bedürfnisse an die modernen Lebensgewohnheiten. Dabei können unterschiedliche Wünsche berücksichtigt werden und auch zukunftsorientierte Veränderungen einbezogen werden. Damit entsteht ein Stadthausensemble, das wegweisend für die Gestaltung heutiger europäischer Städte ist und eine zukunftsorientierte Konzeption aufweist.

    Auf einem Grundstück von 1.843 Quadratmetern werden 59 Wohnungen mit Grundrissen zwischen 36 und 145 Quadratmetern realisiert. Preise ab 275.000 €.

    Die Architektur des Gebäudeensembles aus Vorderhaus und Hinterhaus führt die Ideen der traditionellen Moderne in eine zeitgenössische Konzeptionssprache weiter und verbindet sie mit den Anforderungen an moderne Wohnbedürfnisse.
    Die repräsentative Straßenfassade stellt mit ihrer horizontalen Aufteilung die unterschiedlichen Charaktere der Geschosse dar. Das Erdgeschoss und erste Obergeschoss werden durch den massiven Sockel aus Backstein betont und geben dem gesamten Gebäude eine solide Anmutung. Dabei wird zwischen dem Erdgeschoss und der darüber liegenden Beletage in der Ausgestaltung fein differenziert. Die Obergeschosse wenden sich in allen Gebäudeteilen mit ihren offenen Balkonen dem Licht zu und vermitteln mit ihren Putzfassaden eine klar gegliederte Struktur. Dies wird in einigen Einheiten durch weitere Dachterrassen unterstützt. Der repräsentative und besonders inszenierte zentrale Eingang zeigt die besondere Bedeutung der baulichen Anlage als wegweisende Architektur im gesamten Quartier.
    Die Wohneinheiten geben eine zeitgemäße Antwort auf die individuellen Bedürfnisse an die modernen Lebensgewohnheiten. Dabei können unterschiedliche Wünsche berücksichtigt werden und auch zukunftsorientierte Veränderungen einbezogen werden. Damit entsteht ein Stadthausensemble, das wegweisend für die Gestaltung heutiger europäischer Städte ist und eine zukunftsorientierte Konzeption aufweist.

    Ein denkmalgeschütztes Postamt aus den 1920er Jahren erwacht aus seinem Dornröschenschlaf.
    Durch ergänzende Flügelgebäude und Aufstockungen, die das Baudenkmal einrahmen, entsteht ein neues Ensemble: Geisberg. Ein Ort kultivierten Lebens und Wohnens.

    Die Schalterhalle war der zentrale Ort des Postamtes und wird auch in Zukunft das Herzstück des neuen Ensembles sein. Als Lounge bietet sie sich als Treffpunkt der Bewohner an, als Ort für Kommunikation und Begegnung.
    Im hinteren Teil gibt der hauseigene Fitnessraum Anreize für die tägliche, sportliche Betätigung.
    Rundbögen gliedern den Saal, der künftig durch die Hausgemeinschaft genutzt werden kann.
    Unter der teilweise erhaltenen, expressionistischen Deckenmalerei gruppieren sich Sitzgruppen und Loungemöbel. Von dieser Lobby aus erschließt sich das gesamte Gebäudeensemble.

    Die Halle wird von den Flügeln des alten Postamtes und den neuen Anbauten eingefasst. Durch die so geschaffenen Höfe und Gärten gelangt man zu den Aufgängen und Liften der einzelnen Häuser und Flügel.

    Der grüne Hof, der durch den Zusammenschluss von Alt und Neu entsteht, dient der Erholung.
    Der teiloffene, rote Hof, der durch die rote Klinkerfassade des alten Postamtes geprägt ist, ermöglicht nachbarschaftliche Begegnung.
    Ein großer Holztisch und gemütliche Sitzgruppen lassen z.B. auf fröhliche Hoffeste und nachbarschaftliche Zusammenkünfte hoffen. Spielflächen locken mit weiteren Angeboten.

    Neuwertige 52 m² große 2-Zimmerwohnung zur langfristigen Miete.

    Die Wohnung liegt im 1.OG und verfügt über Flur, Hauswirtschaftsraum, Schlafzimmer, Wohn- und Essbereich mit Einbauküche, Badezimmer mit bodengleicher Dusche und Badewanne, Balkon.

    Diese hochwertige, 67,78 m² große 2-Zimmerwohnung wurde im 2018 kernsaniert und liegt im 3. OG eines charmanten Altbauhauses und besteht aus voll ausgestatteter Wohnküche, Balkon mit West-Nordwest Ausrichtung, Schlafzimmer, Bad mit Wanne und Dusche, Keller.

    Erstbezug nach Fertigstellung: 47,32 m² große 2-Zimmerwohnung nah am Tiergarten.

    Diese hochwertige Wohnung liegt im 3.OG und verfügt über Flur, Wohn- und Essbereich mit Einbauküche, Schlafzimmer, Badezimmer mit bodengleicher Dusche und Badewanne, Balkon mit Südausrichtung, Hauswirtschaftsraum.

    Diese hochwertige, voll möblierte 50,24 m² große 2-Zimmerwohnung liegt im 3. OG eines eleganten Neubaus und besteht aus voll ausgestatteter Wohnküche, Loggia mit Blick auf den eleganten Teutoburger Platz, Schlafzimmer, Bad mit Wanne und Dusche, Keller.

    Die Zimmer sind durch bodentiefe Fenster und Südostausrichtung sehr hell, im Gebäude befindet sich ein Supermarkt.

    Vier historische Gebäude aus dem 19. Jahrhundert, zentral zwischen Brandenburger Tor und Gendarmenmarkt gelegen, werden liebevoll saniert und den Ansprüchen von heute angepasst.
    Das Ergebnis: 69 Wohnungen, die dank offenem Grundriss, schickem Interieur und persönlichem Concierge-Service ein völlig neues Wohngefühl bieten.

    Ideal für alle, die das Außergewöhnliche im Besonderen suchen und sich eine Oase inmitten einer pulsierenden Metropole wünschen.
    Werfen Sie jetzt einen Blick auf unsere eleganten Eigentumswohnungen und finden Sie Ihr ganz persönliches Traumapartment!